Zuhause und Stil

Klassische Einrichtungsstile (21 Fotos): Mit Hilfe des Dekors ein schönes Design schaffen

Heute gibt es viele verschiedene Einrichtungsstile. Sie entwickelten sich als Evolution der Menschheit, Wissenschaft und Technologie. Die grundlegenden Einrichtungsstile stammen aus der Antike. Die meisten Menschen bevorzugen den klassischen Stil im Innenraum.

Der klassische Stil der Wohnungseinrichtung beinhaltet:

  • Griechischer Stil.
  • Römischer Stil.
  • Romantischer Stil.
  • Gotischer Stil.
  • Renaissance
  • Barock.
  • Rokoko
  • Klassizismus
  • Modern

Die Gestaltung aller klassischen Einrichtungsstile erfolgt mit Hilfe einer Vielzahl von Dekorationsobjekten (Kronleuchter, Vorhänge, Figuren, Gemälde etc.). Lassen Sie uns auf die wichtigsten klassischen Stile in der Reihenfolge ihrer historischen Entwicklung eingehen.

Griechischer Stil

Die griechische Architektur ist der Maßstab für alle Einrichtungsstile. Die Griechen gründeten das Ordnungssystem (das System der Säulen und Balken), das ein wesentlicher Bestandteil der Einrichtung des Hauses im klassischen Stil ist. Denn das antike griechische Interieur zeichnet sich durch helle Farben und den Mangel an Luxus aus. Die Elemente des Designs im griechischen Stil umfassen: Marmor, Wandbilder, Vasen und Amphoren.

Das Hauptmerkmal des griechischen Stils sind hohe Decken. Für die Dekoration eines Privathauses oder einer geräumigen Wohnung werden hohe Decken von majestätischen Säulen mit Stuck getragen. Massiver Kronleuchter an Ketten mit Blattgold wird zur Mitte des Wohnzimmers oder Büros.

Die Möbel sollten einfach und aus natürlichen Materialien hergestellt sein. Polsterleder oder Samt ausgeschlossen. Möbelbeine sind nach außen konkav, was dem Raum Harmonie verleiht.

Accessoires im griechischen Stil sind Gemälde antiker Helden, Keramikfiguren mythischer Tiere, Amphoren und bemalte Schalen. Fensterdekoration mit einem Tuch ist nicht typisch. Flachs und Bio-Baumwolle werden selten verwendet.



Römischer Stil

Der römische Stil verbindet Luxus, Raffinesse und Größe. Dank des römischen Stils wurzeln italienische Bögen und kuppelförmige Decken in der Innenarchitektur. Der römische Stil unterstreicht den delikaten Geschmack der Eigentümer des Hauses.

Wenn die Dekoration einer Wohnung im römischen Stil Tapeten nicht verwendet wird, sind die Wände in einer Farbe gestrichen. Bei der Auswahl der Farbe bevorzugen Sie helle oder warme Farben. Optisch den Raum im Studio mit hellem Licht vergrößern. Sex im alten römischen Stil schmücken jeden Stein.

Für die Gestaltung der Halle oder des Wohnzimmers im römischen Stil wählen Sie teure italienische Möbel. Geschnitzte Stuhlbeine, Korbsofas und seltene Gemälde sind im Inneren des Schranks im römischen Stil unverzichtbar. Die Möbel im Zimmer sind mit Blattgold verziert, mit Halbedelsteinen eingelegt und mit Elfenbeineinlagen versehen.

Romantischer Stil

Der romanische Stil zeichnet sich durch seine mittelalterliche Romantik aus. Privathäuser im romanischen Stil erinnern an ein majestätisches europäisches Schloss. Aufgrund der Strenge gilt dieser Stil nicht für die Dekoration des gesamten Hauses. Die Elemente des romanischen Dekors ergänzen jedoch das Innere des Flurs in klassischem Stil. Die Gestaltung des Raumes im romanischen Stil erfordert viel Platz.

Merkmale des romanischen Stils - ein geräumiger Raum, massive Türen, leicht raue Linien, Mauerwerk, keine Tapeten, massive Treppe. Die Dunkelheit dieses Einrichtungsstils verdünnt das Holz mit warmen Tönen. Das Zubehör sind große Teppiche und Fresken.

Gotischer Stil

Dieser einzigartige Einrichtungsstil ist bekannt für seine Buntglasfenster, Holzschnitzereien und spitzen Türme. Ein charakteristisches Merkmal der "Gotik" in der Architektur - hohe Gewölbedecken. Daher ist es unmöglich, maximale Ähnlichkeit mit dem ursprünglichen gotischen Interieur in einer Einzimmerwohnung zu erreichen. Dies ist nur in einem großen Privathaus möglich.

Materialien für die Wanddekoration sind heterogen. Am häufigsten verwendet Stein und Holz von dunklen Tönen. Wallpaper ausgeschlossen. Helle Glasfenster erzeugen mysteriöse Lichteffekte auf inhomogenen Oberflächen und Treppen.

Geschnitzte vergoldete Beine des Bettes, bestickte dicke Bettdecken mit floralen Ornamenten, massive fließende Vorhänge - die kanonischen Elemente des Schlafzimmers im gotischen Stil. Ein Schlafzimmer oder ein Arbeitszimmer im gotischen Stil zeugt vom raffinierten Geschmack der Eigentümer des Hauses.

Renaissance

Dieser klassische Stil zeichnet sich durch Eleganz, Ruhe und Sanftmut aus. Die Farben ändern sich sanft von einer Skala zur anderen. Alle dekorativen Elemente schaffen einen einheitlichen harmonischen Stil des Innenraums.

Studieren Sie sorgfältig das Projekt Ihres Hauses, bevor Sie es im Stil der "Renaissance" gestalten. Wie bei allen antiken Einrichtungsstilen ist die Hauptanforderung an die Einrichtung hohe Decken. Für die Wände werden Stein, Marmor verwendet. Oft sind die Wände mit Malereien oder Stoffen verziert. Innerhalb der Wände des Studios machen Nischen für die Lagerung von Dekorationsgegenständen.

Tisch mit geschnitzten Beinen, weichen Stühlen, massivem Teppich, dicken Vorhängen - harmonisch im Stil der "Renaissance" ins Innere der Halle oder des Wohnzimmers eingepasst. Die Vergoldung wird für alle Arten von Möbeln jeglicher Farbe verwendet. Teure italienische Möbel sind die beste Lösung.

Barock

Ursprünglicher "Palast" Stil. Es zeichnet sich durch Pomp, Raffinesse und Luxus aus. Die Architektur dieses Stils ist ziemlich kompliziert: glatte Linien, kunstvolle Dekoration, Stuck. Schließen Sie das Projekt der Hausbögen und -säulen ab.

Barock impliziert eine vielfältige, aber elegante Dekoration. Bei der Dekoration der Wände mit Strukturtapeten, Holzfarbtafeln, vergoldetem Stuck. Gewölbte Decke. Der Boden ist mit Keramikfliesen mit floralen Ornamenten verziert.

Kommoden, Vitrinen, elegant lackierte Möbel mit runden Beinen ergänzen das Interieur des Büros oder des Wohnzimmers. Die runde Holztreppe wird das Highlight des Flurs im Barockstil sein. Verwenden Sie für die Dekoration der Flurfenster dicke Vorhänge mit Lambrequin.

Rokoko

Komplexe Linien, mythologische Muster, viel Stuck und Gold - die Basis des Rokokostils. Für das Rokoko sind Pastellfarben typisch. Dieser Innenraum wird am besten in separaten Räumen erstellt.

Bei der Fertigstellung der Wände ist es notwendig, komplizierten Stuck zu haben. In der Rokokodecke setzt sich eine Fortsetzung der Wände fort, deren Muster und Textur sich wiederholen. Der Boden kann aus Holz oder Keramik sein.

Möbel dieses Stils sollten sehr elegant und teuer sein. Das Gesamtdesign der Möbel ist mit floralen Motiven, allerlei Locken und Schnitzereien gefüllt. Kandelaber, große Kronleuchter, antike Sets und Pendeluhren sind exquisite Objekte im Rokoko-Stil.

Klassizismus

Rückkehr in die Antike - die Hauptbeschreibung des Klassizismus. Auch hier klare geometrische Muster, strikte Einhaltung der Proportionen. Ein besonderer Platz in der Dekoration ist ein helles Farbschema.

Die Wanddekoration besteht aus Naturholzelementen in hellen Farben. Häufig verwendete geschnitzte Platten, um die Tapete zusammenzubringen. Regale so einfach wie möglich mit einem schönen Kronleuchter. Der Boden im Stil des Klassizismus - Parkett.

In diesem Stil verwenden sie italienische Mahagonimöbel, die mit einem exquisiten dicken Stoff bezogen sind. Zusätzliche Einrichtungsgegenstände im Stil des Klassizismus sollten teuer, aber zurückhaltend sein. Die Zimmer sind mit Fresken und Skulpturen dekoriert.

Modern

Dieser moderne Stil unterliegt nur Ihrer Fantasie. Elegante Formen, glatte Linien, Asymmetrie, fehlende klare Grenzen sind die Hauptmerkmale der Moderne. Pflanzliche Muster, natürliche Materialien, warme Farben - das alles harmonisch kombiniert in einem modernen, modernen Stil.

Jedes Projekt eines Privathauses oder einer Ein-Zimmer-Wohnung ermöglicht es Ihnen, alle Merkmale der Moderne vollständig zu enthüllen. Für die Dekoration der Wände eignet sich jedes monophone Material. Ist der Wandbelag ein ruhiger Hintergrund, sollte die Decke Aufmerksamkeit erregen. Die Designer empfehlen, für die Bemalung der Decke eine Kontrastfarbe zu wählen.

Holztreppen, exklusive Gemälde, Textilien mit floralen Ornamenten sind wesentliche Attribute des modernen Stils. Schrankmöbel aus einem natürlichen Baum mit einer ursprünglichen Polsterung werden zum Zentrum eines geräumigen Studios.